Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

GEMEINSCHAFT der Kärntner Slowenen und Sloweninnen

Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellen Themen und Tätigkeiten der Gemeinschaft der Kärntner Slowenen und Sloweninnen (SKS) im Überblick.

Weiterlesen

Über Uns

Die Gemeinschaft der Kärntner Slowenen und Sloweninnen (SKS) stellt sich vor: Alles Wissenswerte über ihre Grundlagen, Anliegen, Tätigkeiten, Standpunkte & Erfolge.

Weiterlesen

Projekte

Erfahren Sie hier alles über die laufenden Projekte der SKS – denn: Gemeinsam bewegen wir etwas!

Weiterlesen

Die Gemeinschaft (SKS)...

  • ist eine überparteiliche Vertretungsorganisation, deren Hauptanliegen es ist, die Interessen der Angehörigen der slowenischen Volksgruppe in Kärnten zu vertreten.
  • unterstützt und fördert Projekte, die dem Spracherhalt, der Bildung, der ökonomischen Stärkung sowie der sozialen Verantwortung und Toleranz innerhalb der Gesellschaft dienen.
  • unterstützt die Stärkung der bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und Slowenien, da diese eine immens wichtige Rolle für die Erhaltung und Pflege der slowenischen Kultur und Sprache in Kärnten spielen.
  • organisiert eine breit angelegte Spracheninitiative mit Schnupper- und Basiskursen in slowenischer Sprache
  • leitet das erfolgreiche Projekt „Patenschaft für Mehrsprachigkeit“
Die Gemeinschaft (SKS)...
Die Gemeinschaft (SKS)...

Das Projekt „Patenschaft für Mehrsprachigkeit“

Die Idee des Projektes „Patenschaft für Mehrsprachigkeit“ basiert auf dem Gedanken, mit Hilfe der Patenschaft prominenter Persönlichkeiten ein neues Bewusstsein für die Sprachenvielfalt zu wecken. Ziel ist es, die gesellschaftliche Offenheit und Toleranz für Mehrsprachigkeit und Kulturvielfalt zu fördern und zu zeigen, dass Mehrsprachigkeit innerhalb Europas und der Welt viele Türen öffnen kann.

„Beim Reden kommen nun einmal die Leut’ zsamm! Um diesem Sprichwort in unserer „Senza Confini“-Region gerecht zu werden, ist es aber notwendig, die Sprache seines Gegenübers zu beherrschen. Nur so kann Kommunikation wirklich funktionieren, nur so können tiefe Freundschaften entstehen (…).“

— Armin Assinger
TV-Moderator, ehem. Abfahrtsläufer – Kärnten

„Zweisprachig aufzuwachsen betrachte ich als Privileg und in Zeiten des globalen Zusammenwachsens als riesigen Startvorteil.“

— Mag. Barbara Karlich
Fernsehmoderatorin

„Ich empfinde es als große Bereicherung in meinem Leben, mich in mehreren Sprachen verständigen zu können. Oft signalisieren schon Basiskenntnisse einer Fremdsprache Interesse an einer Kultur und führen oft zu einem offeneren Umgang mit den Menschen.“

— Mag. Dr. Monika Kircher-Kohl
CEO Infineon Technologies Austria AG

„Jeder Versuch, die Mehrsprachigkeit im Lande zu fördern, zahlt sich doppelt aus.“

— Reinhold Dottolo
Chefredakteur Kleine Zeitung Kärnten a.D.

Mit der Sprache offenbaren sich die Gedanken. Je mehr Sprachen, ums so mehr Gedanken, Verständnis, Vielfalt, Toleranz. Nutzen wir die Chance und leben wir den Gedanken am Schnittpunkt dreier Sprachen, dreier Völker, dreier Kulturen.

— Bernard Bieche
Chefredakteur ORF Kärnten

„Eine Initiative zur Mehrsprachigkeit kann man doch nur begrüßen, außer man glaubt, dass in der Einsprachigkeit die Zukunft unserer Kinder liegt. Mehr zu können bringt mehr Leben und mehr Chancen – und damit auch mehr Zukunft für uns alle!“

— ÖR Walfried Wutscher
Präsident der Landwirtschaftskammer Kärnten a.D.
© 2017 SKS Skupnost
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
OK!